Zur Hauptnavigation Zur Suche Zum Inhalt Zum Seitenende
Portraitbild von Markus Wolperdinger

"Eine effiziente, nachhaltige und ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft ist die Basis für gesunde Menschen in einer gesunden Umwelt."

Dr. Markus Wolperdinger

Leiter des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB

Die wichtigsten Stationen der Karriere

seit 2018
Direktor des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, Stuttgart

2013–2017
Leiter globale Produktlinie Biotechnologieanlagen und Senior Manager öffentliche Fördermittel bei der Linde AG, Engineering Division & Linde Gas, Dresden/Pullach

2011–2012
Leiter Business Development Biotechnologieanlagen bei Linde Engineering Dresden GmbH, Dresden

2006–2010

Leiter Ansiedlungsmanagement und strategische Entwicklung industrielle Biotechnologie bei der InfraLeuna GmbH, Leuna

2000–2006

Geschäftsführer der Munich Innovative Biomaterials GmbH, Marburg/Leuna

1995–2000

Director of Product Development, Leiter Forschung, Innovative Lasers Corporation, Tucson, USA

1991–1995

Promotion zum Dr. rer. nat. an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für physikalische Chemie

1985–1991

Studium der Chemie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1979–1982

Ausbildung zum staatlich geprüften Chemielaboranten bei Wacker Chemie, München

Tätigkeiten und Mitgliedschaften

Mitglied des Bioökonomierats der Bundesregierung 

Co-Vorsitzender des Beirats »Nachhaltige Bioökonomie« der Landesregierung Baden-Württemberg

Gründungsmitglied und design. Sprecher des Verbunds Ressourceneffizienz und Bioökonomie, Co-Sprecher des Strategischen Forschungsfelds (FSF) »Bioökonomie« und der Innovationsplattform »Biologische Transformation« der Fraunhofer-Gesellschaft

Mitglied in einer Vielzahl von Kommissionen und Gremien der Bundesministerien für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), für Wirtschaft und Energie (BMWi) und für Bildung und Forschung (BMBF)

Gründungsmitglied und Mitglied des Vorstandes des BioEconomy e.V. zur Umsetzung der Strategie des nationalen Spitzenclusters »BioEconomy« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Mitglied in der gemeinsamen Fachgruppe »Bioökonomie« von ProcessNet und des Beirates der DECHEMA-Fachgruppe Biotechnologie Nachwachsender Rohstoffe

Mitglied der »Industrial Advisory Group of AERTO Bio-based Economy Project«, EARTOs – European Association of Research and Technology Organizations

Jurymitglied für die Vergabe von Landes- und Industriepreisen und Gutachter in Businessplanwettbewerben

Biografie

Dr. Wolperdinger greift auf langjährige Industrieerfahrung in der industriellen Biotechnologie, im Anlagenbau und bei der Translation von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die industrielle Realität zurück. Der Fokus seiner wissenschaftlichen Aktivitäten liegt an der Schnittstelle von Biologie und Technik und der nachhaltigen Nutzung der daraus gewonnenen Erkenntnisse.

Fokus

  • Umwelt
  • Nachhaltige Chemie
  • Gesundheit

Zukunfsaufgaben

  • Schutz limitierter Ressourcen
  • Transformation zur Kreislaufwirtschaft
  • Verstärkte bioökonomische Bildung
Folgen Sie uns